© Denis Bivour

© Denis Bivour

RELIGIONSFREIHEIT 1

Entwickelt für Lerngruppen des 7./8. Jahrgangs

2-4 Unterrichtsstunden

Diese Unterlagen können nicht nur von buddhistischen Experten oder buddhistischen Religionslehrern benutzt werden, sondern nach entsprechender Vorbereitung von jeder Lehrkraft des Faches Ethik (an Berliner Schulen). 

“…Es lassen sich in der Gegenwart genügend Beispiele für Religionskriege unter Anhängern verschiedener Religionen, aber auch innerhalb der Glaubensrichtungen einer Religion finden. Ein Abfall von einer Religion (Apostasie) kann schnell zu gesellschaftlicher Ausgrenzung bis hin zur Todesstrafe (z.B. gemäß der Scharia im Islam) führen (siehe u.a. die Fatwa gegen Salman Rushdie). Die erst seit kurzer Zeit in Folge des syrischen Bürgerkriegs entstandene extrem islamistische Gruppierung ISIS, die sich jetzt IS Islamischer Staat nennt, hat mit ihrer menschenverachtenden gnadenlosen Verfolgung und Vertreibung von Andersgläubigen, z.B. Christen und Jeziden im Irak, aber auch der ebenfalls muslimischen Schiiten bis hin zu Massenhinrichtungen selbst der Frauen und Kinder ein die gesamte Welt erschütterndes Beispiel der extremen Missachtung der Religionsfreiheit gegeben. Diesem Aspekt von Religion, dem blindwütigen Hass und der blutrünstigen Verfolgungslust des Anders-denkenden, wächst damit eine Bedeutung zu, die neue politische Dimensionen eröffnet und die Notwendigkeit der peniblen Beachtung der Religionsfreiheit schon bei kleinsten Verstößen erforderlich macht….”

Hauptteil

3 Arbeitsbögen

Materialien


source: pixabay.com CC0 Creative Commons Freie kommerzielle Nutzung  Kein Bildnachweis nötig

RELIGIONSFREIHEIT 2

Entwickelt für Lerngruppen des 8./9. Jahrgangs

Das Material eignet sich für den Ethik-Unterricht in den 8.-9. Klassen. Eine Kooperation mit Sozialkunde oder Geographie ist empfehlenswert

Hauptteil: Tibet — Menschen und Menschenrechte