Buddhistisches Colloquium – Was ist Geist?

Erforschung des Geistes im Spannungsfeld von Neurowissenschaft und Buddhismus. Mit Dr. Ulrich Ott. Dr. phil. Carola Roloff und Prof. Gert Scobel: Buddhismus wird oft als „Wissenschaft des Geistes“ bezeichnet. Der Dalai Lama stellte 1982 die These auf, dass der Buddhismus eine Mittelstellung zwischen einem extremen Materialismus und den vergleichsweise extremen Glaubensreligionen einnehme. Die von ihm später initiierten Mind & Life-Konferenzen förderten nicht nur den Austausch, sondern eröffneten auch neue wissenschaftliche Forschungsfelder wie in der Hirnforschung.

Aktuelles, Filme, Link, Medien

Der Dalai Lama mit Greta Thunberg und führenden Wissenschaftlern: ein Gespräch über die Klimakrise

Deutsche Übersetzung des Gesprächs auf YouTube. Seine Heiligkeit der Dalai Lama im Gespräch mit Umweltaktivistin Greta Thunberg, William Moomaw (Hauptautor von Berichten des Intergovernmental Panel on Climate Change/IPCC und Mitpreisträger des Friedensnobelpreises 2007) und Susan Natali (eine renommierte Arktisforscherin) über die Klimakrise (The Crisis of Climate Feedback Loops). Das Gespräch wird von Diana Chapman Walsh, Präsidentin emerita des Wellesley College, moderiert und wird vom Mind & Life Institute organisiert.

Aktuelles, Filme, Medien

Schule der Achtsamkeit

Schule der Achtsamkeit – Säkulare Bewusstseinskultur in Europa Eine kulturelle Strömung, deren Quellen sowohl in der Antike als auch in asiatischen Weisheitstraditionen liegen, erlebt momentan … Read more

Aktuelles, Filme, Medien

Filme im Unterricht

Filmliste, z. B.: Annaud: Sieben Jahre in Tibet (1997); Bertolucci: Little Buddha (1993); Dörrie: Erleuchtung garantiert (2000).

Filme, Medien

Die Revolution der Selbstlosen

«wenn die Selbstlosigkeit existiert, dann ist es auch möglich, sie zu fördern und zu kultivieren.» Reflektion über die wahre Natur des Menschen.