Wie Körper und Geist zusammenhängen

von Andrea Liebers


Leitfragen

  • Was hat der Körper mit dem Geist zu tun? Und der Geist mit dem Körper? Warum sitzt der Buddha so da?
  • Die Meditationshaltung des Buddha bedeutet etwas anderes: Dies ist keine Wendung nach außen, sondern nach innen.
  • Warum sind sowohl Schneidersitz als auch Lotossitz als Körperhaltung so praktisch und angemessen für die Meditation?

Auszug

Wie der Körper auf die Gefühle wirkt

Es gibt Experimente, der Kognitions- und der Gehirnforschung1, die bestätigen, dass Körper und Geist zusammenhängen. Vor allem in der Forschungsrichtung, die sich Embodiment (deutsch: Verkörperung) nennt, werden diese Verbundenheit und die Wechselwirkungen von Körper und Geist untersucht. Die Erkenntnisse besagen, dass Geist, Gefühle und Körper in einem komplexen Zusammenspiel miteinander verbunden sind.