DBU-Studienprogramm (Wissen – Verstehen – Erfahren: Buddhistische Weisheit in der Vielfalt der Traditionen)

Vom 3.-5. Februar 2017 fand in der Buddhistischen Gesellschaft Berlin das Modul Buddhistische Meditation und Achtsamkeit als Methode geistiger Übung mit den Referenten PD Dr. phil. Martin Ramstedt und Dr. rer. pol. Hans-Günter Wagner statt. Neben vier Menschen, die an der Ausbildung zum buddhistischen Religionslehrer in Berlin teilnehmen, gab es auch weitere Lehrer aus anderen Bundesländern, die ihr hier gesammeltes Wissen und die Erfahrung in verwandten Schulfächern einbringen wollen, sowie allgemein Interessierte, meist Mitglieder der DBU aus verschiedensten Traditionsrichtungen, die dies Programm zur privaten Fortbildung nutzen. Körperübungen aus Tai Chi und Chi Gong wechselten ab mit Vermittlung der Grundlagen von Shamatha und Vipashyana, sehr fundierten Vorträgen und Arbeitsgruppen. Einige Teilnehmer konnten das Seminar durch die inzwischen gut erprobte Online-Version von zu Hause aus verfolgen.